Übergabe der Briefmarken für Bethel

Unglaublich war die Spendenbereitschaft von Wülfrather Bürgern, Briefmarken für Bethel beim Bürgerverein Wülfrath abzugeben.

Mit einem vollen Kofferraum machten sich Frau Heiden und Frau Fenko auf den Weg nach Bielefeld und übergaben viele Alben dem Verein zur Weiterverwendung. Dadurch finden Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung in den Werkstätten.

Die Marken werden ausgeschnitten, nach Ländern sortiert und für den Verkauf abgepackt. So kommt der Erlös wieder der Bodelschwinghschen Stiftung zu gute.

Der Bürgerverein bedankt sich nochmals bei den fleißigen Spendern.

Briefmarken für Bethel

Briefmarken für Bethel

Eine große Sammlung von Briefmarken bekam der Bürgerverein Wülfrath von Rolf Gorski. Herr Gorski verlässt Wülfrath gen Norden und übergab 40 Alben für Bethel in Bielefeld. Die Eheleute Marga und Paul Mai, Mitglieder des BV, überbrachten Briefmarken im Wert von ca. 3.500 Euro. Im letzten Jahr wurde schon einmal eine größere Spende abgegeben. Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen. Ihre Unterstützung ist eine wertvolle Hilfe für behinderte Menschen, die in der Briefmarkenstelle Bethel arbeiten und zugleich eine ganz wichtige Ermutigung. Weiterhin können in der Jahnstraße 2 in Wülfrath (Friseurgeschäft) aktuell Marken von Briefen oder Postkarten abgegeben werden.

Am 16.08.21 fahren Frau Heiden und Frau Fenko nach Bielefeld und bringen persönlich die Alben und gesammelten Briefmarken nach Bethel.

Jahresfahrt 2019 Cham

Jahresfahrt des BV-Wülfrath in den Bayerischen Wald im Juni 2019

Bei warmen 30°C verbrachten 46 Mitglieder in einem komfortablen Hotel in Cham erlebnisreiche Tage. Es standen viele Ausflüge auf dem Programm: Straubing, Kloster Metten, Deggendorf, Bodenmais, Passau, Auffahrt zum Großen Arber (1456m), Schifffahrt auf der Donau zur Schlögener Schlinge, eine Brauereiführung in Pilsen und ein Kurzbesuch auf der Rückreise in Würzburg. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz: Kegeln, Bingo und ein Tanzabend rundeten die Woche ab. Dazu viele nette Gespräche und viel Lachen an den Abenden!

Eine gelungene Reise!

Tagesfahrt 2019

Kreisrundfahrt des Bürgervereins Wülfrath

Die Fahrt begann mit dem Besuch des Industriemuseums „Chromford“ in Ratingen, wo die 45 Mitglieder eine informative Führung zu der aktuellen Ausstellung „Mode 68“, sexy provokant erwartete. Anschaulich und beeindruckend, wie diese Zeit vieles geprägt hat. Anschließend gab es Freizeit zum Mittagsimbiss, bevor es weiter nach Neviges zum Dom ging, wo Bruder Paul den sakralen Bau von Prof. Böhm erklärte, begleitet von einem beeindruckenden Orgelspiel durch Frau Spruck. Danach erwartete der Landrat des Kreises Herr Hendele den Bv im „Stadtwaldhaus“ in Mettmann. Nach seinen aktuellen Informationen und guten Gesprächen gab es hervorragenden Kuchen nebst Kaffee.