Jahreshauptversammlung 2021

Um 15 Uhr begrüßte die Vorsitzende Adelheid Heiden im Restaurant Akropolis 77 anwesende Mitglieder zur Jahreshauptversammlung.

Nach Totenehrung und Jahresbericht mit vielen Corona bedingten Absagen wurde der Kassenbericht und der Kassenprüfbericht verlesen und einstimmig verabschiedet.

Die anschließende Vorstandswahl ergab eine Änderung, da Petra Mahrenholz Frisch als Schriftführerin nicht mehr antrat. Neue Schriftführerin wurde Gisela Korr und als Beisitzerin Maricka Kehl gewählt.

Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken, Ausblick und Aussprache mit Bürgermeister Rainer Ritsche gab es die Vorschau 2021 – 2022 des Bürgervereins. 

Wir fahren vom 3.Oktober bis 6.Oktober 2021 mit Glauch Reisen in den Spessart. Neben Stadtbesichtigungen in Wertheim, Miltenberg, Aschaffenburg, Lohr, Schifffahrt auf dem Main besuchen wir das Wasserschloss Mespelbrunn und das Outlet Center Wertheim Village. Preis: ab 20 Personen 498,00 € pro Person für das Doppelzimmer. Bei einer höheren Teilnehmerzahl verringert sich der Preis.

In der Planung ist unsere Jahresfahrt vom 18.04. – 25.04.2022 nach Dierhagen/Darß an der Ostsee.

Ab Oktober 2021 wollen wir wieder unseren monatlichen Stammtisch ins Programm nehmen. Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat ab 17:30 Uhr im Restaurant Akropolis an der Mettmanner Straße.

Übergabe der Briefmarken für Bethel

Unglaublich war die Spendenbereitschaft von Wülfrather Bürgern, Briefmarken für Bethel beim Bürgerverein Wülfrath abzugeben.

Mit einem vollen Kofferraum machten sich Frau Heiden und Frau Fenko auf den Weg nach Bielefeld und übergaben viele Alben dem Verein zur Weiterverwendung. Dadurch finden Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung in den Werkstätten.

Die Marken werden ausgeschnitten, nach Ländern sortiert und für den Verkauf abgepackt. So kommt der Erlös wieder der Bodelschwinghschen Stiftung zu gute.

Der Bürgerverein bedankt sich nochmals bei den fleißigen Spendern.

Briefmarken für Bethel

Briefmarken für Bethel

Eine große Sammlung von Briefmarken bekam der Bürgerverein Wülfrath von Rolf Gorski. Herr Gorski verlässt Wülfrath gen Norden und übergab 40 Alben für Bethel in Bielefeld. Die Eheleute Marga und Paul Mai, Mitglieder des BV, überbrachten Briefmarken im Wert von ca. 3.500 Euro. Im letzten Jahr wurde schon einmal eine größere Spende abgegeben. Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen. Ihre Unterstützung ist eine wertvolle Hilfe für behinderte Menschen, die in der Briefmarkenstelle Bethel arbeiten und zugleich eine ganz wichtige Ermutigung. Weiterhin können in der Jahnstraße 2 in Wülfrath (Friseurgeschäft) aktuell Marken von Briefen oder Postkarten abgegeben werden.

Am 16.08.21 fahren Frau Heiden und Frau Fenko nach Bielefeld und bringen persönlich die Alben und gesammelten Briefmarken nach Bethel.